sign up! webstats forums guestbooks calendars
Free counter and web stats Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload
Karibu !www.maasaiforum.clubpage.de !

M A A S A I F O R U M

zurück zur Maasai Homepage
Maasai Forum
Seite: 1 Antworten Antworten
Verfasser Beiträge
Ngini (M+)

Avatar

Registriert: 18.01.2010
Beiträge: 411

10.09.2010 - 13:34: David Lekuta Rudisha | Zitieren Zitieren

Weltrekordler will weiter in Tübingen trainieren

Wenn die LAV-Jugend dieser Tage mit großen Augen an der blauen Bahn im Tübinger SV 03-Stadion steht und staunt, kann das eigentlich nur eins bedeuten: David Lekuta Rudisha, der neue Weltrekordhalter über 800 Meter (1:41,01 Minuten), ist hier im Training.

Mehr hierzu Tübinger Zeitung

David Lekuta Rudisha
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Lekuta Rudisha beim Leichtathletik-Meeting in Heusden-Zolder 2010David Lekuta Rudisha (* 17. Dezember 1988 in Kilgoris im Trans Mara District, Provinz Rift Valley) ist ein kenianischer Mittelstreckenläufer, der sich auf den 800-Meter-Lauf spezialisiert hat.

International trat er zum ersten Mal bei der Leichtathletik-Juniorenweltmei sterschaft 2006 in Peking in Erscheinung, als er den Titel im 800-Meter-Lauf gewann. Diesen Triumph wiederholte er ein Jahr später bei der Leichtathletik-Juniorenafrikam eisterschaft. 2007 etablierte er sich mit Siegen beim Weltklasse Zürich und beim Memorial Van Damme eindrucksvoll auch im Erwachsenenbereich.

Bei der Leichtathletik-Afrikameistersc haft 2008 in Addis Abeba siegte er in 1:44,20 min erneut und stellte dabei einen neuen Meisterschaftsrekord auf. Dagegen verpasste er bei der Leichtathletik-Weltmeisterscha ft 2009 in Berlin den Finaleinzug knapp. Kurze Zeit später, am 6. September 2009, lief er beim Leichtathletik-Meeting in Rieti die 800 m in 1:42,01 min. Damit brach er den 25 Jahre alten Afrikarekord seines Landsmanns Sammy Koskei und setzte er sich an den vierten Platz der ewigen Weltbestenliste. In der darauffolgenden Woche gewann er den 800-Meter-Lauf beim Leichtathletik-Weltfinale in Thessaloniki.

Am 10. Juli 2010 lief Rudisha in Heusden-Zolder mit 1:41:51 min eine neue persönliche Bestleistung über die 800 m. Damit unterbot er als vierter Läufer in der Geschichte nach Wilson Kipketer, Sebastian Coe und Joaquim Cruz die 1:42-Minuten-Marke und setzte sich hinter Kipketer an Position zwei der ewigen Weltbestenliste. Knapp drei Wochen später verteidigte Rudisha bei der Leichtathletik-Afrikameistersc haft in Nairobi seinen Titel im 800-Meter-Lauf erfolgreich und verbesserte seinen eigenen Meisterschaftsrekord um über eine Sekunde auf 1:42,84 min. Am 22. August 2010 lief Rudisha einen neuen Weltrekord beim ISTAF in Berlin. Mit einer Zeit von 1:41,09 min verbesserte er den alten Weltrekord von Wilson Kipketer, der fast 13 Jahre Bestand hatte, um 2 Hundertstelsekunden. Nur eine Woche später steigerte Rudisha die Marke in Rieti auf 1:41,01 min.

David Rudishas Vater Daniel Rudisha gewann bei den Olympischen Spielen 1968 die Silbermedaille mit der kenianischen 4-mal-400-Meter-Staffel.

Bestleistungen [Bearbeiten]
400 m: 45,50 s, 27. Februar 2010, Sydney
800 m: 1:41,01 min, 29. August 2010, Rieti, Weltrekord smile7 Wikipedia



------------------------------------------
Forumadresse:
www.maasaiforum.clubpage.de










 
Private Nachricht schicken E-Mail senden Startseite
Seite: 1 Antworten Antworten
Schnellzugriff:

M A A S A I F O R U M

zurück zur Maasai Homepage
Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information